Lässt sich ein Insektenschutzrollo auch aussen vor dem Rollladen oder dem Raffstoren anbringen?

Der Abstand zwischen Rollladen bzw. Raffstoren und Fenster ist oft zu gering, um ein Insektenschutzrollo dazwischen zu montieren. Die Montage an der Aussenwand vor dem Rollladen ist somit die einzige Ausweichmöglichkeit. Dennoch bietet diese Variante einen erheblichen Vorteil. Über dem Rolladen befindet sich eine Nische, welche gerne als geschütztes Nest von Vögeln genutzt wird. Für die Vögel mag das der ideale Nistplatz sein, jedoch zum Ärger der Hausbewohner. Nicht nur dass das Ausschlafen vom frühen Vogelgezwitscher unterbrochen wird, sondern auch die starke Verschmutzung durch die Fäkalien der Vögel ist für die Bewohner unangenehm.  Durch die Aussenmontage des Insektenschutzrollos wird die Einnistung von Vögeln verhindert. Bei der Montage des Fliegengitters muss unbedingt darauf geachtet werden, dass bereits vorhandene Nester entfernt werden. Andernfalls würden die Vögel ungehindert ihre Brut fortsetzten. Es ist ebenfalls möglich, dass es sich Fledermäuse in der Nische gemütlich machen. Diese müssen ebenfalls vor der Montage des Insektenschutzes freigelassen werden, sonst nimmt das Leben dieser geschützten Tiere ein jähes Ende. Um die Insektenschutzrollos anzubringen, empfiehlt es sich sogenannte Dämmstoffdübel zu verwenden. Diese eigenen sich sehr gut für die Montage, da die Aussenwände meistens eine isolierende Dämmung haben. Mit den Dämmstoffdübeln lassen sich die Insektenschutzrollos einwandfrei befestigen.